News

Frühlingsgefühle

Voller Vorfreunde …

Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht und hüllt die sanften Weinhügel unseres Weinguts in Göttlesbrunn in ein saftiges Grün. Das pannonische Klima in Carnuntum sorgt für ideale Bedingungen für den Austrieb der Reben, die bereits jetzt ihre zarten Triebe in die Sonne strecken.

In den nächsten Wochen und Monaten werden die Reben weiter wachsen und gedeihen, bis sie im Herbst schließlich die ersehnte Traubenfrucht tragen. Bis dahin gilt es, die Reben wie jedes Jahr sorgfältig zu pflegen und zu hegen, damit sie ihr volles Potenzial entfalten können.

Um mit aller Vorfreude auf den Jahrgang 2024 zu warten, lasst doch mit der Vielfalt der aktuellen Jahrgänge ein Stück Frühling in eurem Glas spießen und besucht uns auf unserem Weingut oder im Webshop.

Wir vom Weingut Glatzer freuen uns auf ein weiteres Jahr mit gesunden, dem Frost strotzenden und ertragreichen Reben und laden euch ein, uns auf unserer Reise durch den Weinkalender zu begleiten.

VieVienum

VieVienum 2024 Hofburg

ÖSTERREICHS INTERNATIONALES WEINFESTIVAL STEHT VOR DER TÜR!

Mit der VieVinum sendet Österreich alle zwei Jahre ein kräftiges Wein-Zeichen in die Welt. Von 25. bis 27. Mai 2024 heißt es in der HOFBURG Vienna wieder Bühne frei für die besten Winzerinnen und Winzer des Landes. Kaum eine Veranstaltung hat den rasanten Aufstieg der österreichischen Weinwirtschaft so sichtbar gemacht wie die VieVinum. Seit dem Jahr 1998 dokumentiert Österreichs internationales Weinfestival im Zweijahresrhythmus die Karrieren der österreichischen Winzer. Und wir sind dieses Jahr wieder dabei!

Wir freuen uns auf euren Besuch!

Es darf wieder geschnuppert werden!

Jungweinschnuppern_2024

Was ist los in Göttlesbrunn?

Am 6. und 7. April 2024 ist es wieder soweit – die Winzer Göttlesbrunn präsentieren beim alljährlichen Jungweinschnuppern ihre neuen Jahrgänge.

Kostbeitrag: € 30,-/pro Person (direkt bei allen teilnehmenden Weingütern zu entrichten)

HIghlights:

  • FEST&GRILL by Adi Bittermann: Samstag, 6. April von 18:00 bis 24:00 Uhr
  • Schlussverlosung im Gasthaus „Der jungWIRT“: Sonntag, 7. April 2024, 18:30 Uhr

Weitere Informationen findet ihr hier

Wir freuen uns auf euren Besuch!

GANS schön gut!

Mit diesem Rezept gelingt die perfekte Festtagsgans!

ZUTATEN (für 6 Personen)

1 Stück regionale Gans vom Bauern des Vertrauens (ca 4 kg)
3 -4 TL Salz
Pfeffer von der Mühle nach Bedarf
1 EL Majoran
1 EL Thymian
2 Äpfel säuerlich

Semmelfülle:

3 Semmeln oder Weißgebäck vom Vortag
3 Eier
Halbe Zwiebel
Etwas Butter
Etwas Milch
Petersilie
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
Semmelbrösel
event. vorgegarte Maroni

ZUBEREITUNG SEMMELFÜLLE:

  1. Semmeln in Wasser – Milchgemisch einweichen dann ausdrücken und in eine Schüssel geben.
  2. Zwiebel klein schneiden in Butter goldgelb anrösten, gehackte Petersilie dazu und alles mit den Gewürzen zu den Semmeln geben.
  3. Jetzt noch die Eier unterkneten.
  4. Zur Bindung Semmelbröseln in die Masse geben, etwas ziehen lassen . Wenn die Masse schön kompakt ist in die Gans einfüllen.
  5. Man kann auch vorgegarte Maronistücke in die Fülle einarbeiten.

ZUBEREITUNG GANS:

  1. Die Gans innen und außen gut waschen und trocken tupfen.
  2. Nun die Gans innen und außen mit Salz, Pfeffer und Majoran und Thymian gut einreiben.
  3. Die Semmelfülle in die Gans stopfen.
  4. Jetzt die Gans mit der Brust nach unten auf ein tiefes Backblech legen und etwas klare Suppe dazu gießen.
  5. Im vorgeheizten Backrohr bei ca. 200 Grad 45 min braten. Danach die Temperatur zurückdrehen auf 170 Grad und ca . 3- 4 Stunden garen Während des Garen immer wieder die Gans mit dem Bratensaft übergießen und öfters mit der Gabel einstechen, damit das Fett ausbraten kann. In der Halbzeit wende ich die Gans einmal. 1 Stunde vor Ende gebe ich die Äpfel auf das Blech drauf.
  6. In der letzten halben Stunde erhöhe ich noch einmal die Temperatur damit die Gans knusprig wird.

Dazu passt Rotkraut, ein würzige Rot- oder gehaltvolle Weißweine!

Nächster Gang: Leopoldigang!

Alle Jahre wieder …

Keine Angst, noch ist ein bisserl Zeit bis Weihnachten … aber auch dieses Jahr lädt die Winzerschaft in und um Göttlesbrunn zum traditionellen Leopoldigang, um ihren vinophilen Gästen die besten Weine zu präsentieren.

Für den einmaligen Spesenersatz von € 30,- pro Person kann man sich am 18./19. November 2023 durch alle teilnehmenden Betriebe durchkosten. Die Ticktes können beim Startpunkt „DER jungWIRT“ oder „Bittermann“ sowie direkt bei den Weingütern erworben werden.

Weitere Informationen gibt’s hier

Wir freuen uns auf euer Kommen!

Grüner geht immer: jetzt ÖKO-Strom tanken!

Glatzer ÖKO Strom

Wir „tanken“ Ihnen!

Alle Kunden, die uns mit ihren E-Autos am Weingut besuchen kommen, können ab jetzt auch bei uns tanken – und ab einen Einkaufwert von EUR 50,- sogar kostenlos. Bis bald am Weingut!

ERNTE-BERICHT| Walter informiert euch hier in einem kurzen Video

Walter informiert ...

Die tolle Ernte verspricht großartige Weine!

Die wichtigsten Eckpunkte der diesjährigen Ernte haben wir für euch hier in einem kurzen Video zusammengefasst.

Für unser Video klickt hier

LEOPOLDIGANG| 19./20. November

Leopoldigang 2022

Göttlesbrunner Leopoldigang!

Am Samstag, den 19. November 2022 (von 13:00 – 20:00 Uhr) und am Sonntag, den 20. November 2022 (von 12:00 – 18:00 Uhr) laden wir, die GÖTTLESBRUNNER WINZER, wieder zum Leopoldigang ein. Der einmalige Spesenbeitrag von EUR 30,- gilt für beide Tage, an denen ihr alle Weingüter besuchen und verkosten könnt.

Mehr Informationen sind auf leopoldigang.at zu finden.

GRAPES, SAX & BLUNZN | 4. Juni 2022 ab 16h

GLA_Grapes Sax and Blunzn

Summer Vibes in Carnuntum!

Bei Grapes, Sax und Blunzn heißt es endlich wieder: Sonnenstrahlen genießen, Wein verkosten und tanzen!

Kräftige Sounds, herzhafte Kulinak und das Beste was die ortsansässigen Winzerinnen und Winzer an Wein zu bieten haben.

Die Tickets kosten € 19,- (exkl. Speisen und Getränke) und sind im Vorverkauf bei OETICKET.com erhältlich.

Tour de Vin | 30. April und 1. Mai

Zu Gast beim Weingut Hirsch

Im Rahmen der Tour de Vin (30.4. und 1.5.) sind wir Gastwinzer beim Weingut Hirsch! Wir freuen uns auf eine spannende Verkostung im Kamptal!

Es darf wieder geschnuppert werden ...

Jungweinschnuppern

Am 23. und 24. April 2022 dürfen die jungen und alten Hasen wieder live zum Jungweinschnuppern kommen.

Informationen zur Veranstaltung findet ihr unter jungweinschnuppern.at.

So sehen Sieger aus ...

Ausgezeichneter Wein

Wir freuen uns über die aktuelle Auszeichnung im A la Carte-Magazin! Aus den zwei Siegerweinen haben gleich ein attraktives Package geschnürt, das es hier im Shop zu kaufen gibt.

A la Carte Auszeichnung
A la Carte Auszeichnung

Werden Sie Teil unseres Sonnenstrom-Projektes!

Weingut Glatzer Korkenkollektiv

Ein aktuell erschienener Bericht des britischen ThinkTanks Carbon Tracker macht deutlich, dass wir den weltweiten Energiebedarf auch ohne Kohle und Co. decken können. Laut dem Bericht könnte der weltweite Energiebedarf hundertmal nur durch Windkraft-und Solaranlagen bedient werden. Dazu müssen wir allerdings den Bau von Photovoltaik, Windparks und Energiespeichern vorantreiben.

Um unsere Zukunft und die nachfolgender Generationen zu schützen, wollen wir zur nachhaltigen Entwicklung in Göttelsbrunn beitragen und unser Weingut noch nachhaltiger gestalten. Wir planen daher den Bau einer 25 kWp-Photovoltaikanlage am Weingut, um zukünftig nachhaltigen Strom aus der Kraft der Sonne für unsere Produktion zu beziehen. Jährlich wird diese Photovoltaikanlage pro Jahr mindestens 25.000 kWh Sonnenstrom erzeugen und so den Ausstoß von schädlichem CO2 um mindestens 7 Tonnen im Jahr reduzieren.

Werden Sie Teil unseres Sonnenstrom-Projektes und bestellen Sie jetzt eines der exklusiven und limitierten Weinpakete zu einmaligen Vorteilspreisen. Unterstützen Sie mit uns den Ausbau von erneuerbaren Energien für eine enkelfähige Zukunft!

Hier geht’s zum Korkenkollektiv-Shop

Save the Date - Leopoldigang 2021

Leopodigang Live: am 20./21. November 2021

Weitere Informationen findet ihr hier: https://www.leopoldigang.at/

5. Wiener Genusstag bei unseren Freunden im Weinshop Sussitz

5. Wiener Genusstag bei Sussitz

Schön, dass wieder ein bisschen Normalität einkehrt! Zwar verschoben aber nicht aufgehoben, findet Anfang Oktober bei Sussitz (beim Karmelitermarkt in Wien) eine tolle Verkostung statt. Neben österreichischen und internationalen Weinen erwarten euch ausgewählte Spirits, prickelnde Schaumweine und köstliche Antipasti.

  • Termin: am Samstag, den 2. Oktober 21 ab 15 Uhr
  • Ort: Weinshop Sussitz, Karmelitermarkt, 1020 Wien
  • Eintritt: € 20,– (der euch ab einem Einkauf von € 60,– wieder gutgeschrieben wird)
  • Anmeldung: per Mail an wien@sussitz.eu
Lageplan Sussitz
Lageplan Sussitz

 

Wir freuen uns auf euch und einen genüsslichen Samstag in Wien  🙂

ÖTW Kompass

Am ersten September-Wochenende findet die Tour de Vin statt und alle 68 österreichischen Traditionsweingüter  öffnen ihre Türen und präsentieren vom Traisental bis ins Carnuntum ihre ersten Lagen.

  • Termin: 4. und 5. September 2021, jeweils von 10 bis 18 Uhr.
  • Eintritt: Der Tour de Vin-Button um € 25,– berechtigt zur Verkostung an beiden Tagen und ist in jedem Weingut erhältlich.
  • Weingüter Carnuntum: hier findet ihr alle Weingüter, die bei uns „ums Eck“ geöffnet haben:
Glatzer OeTW-Carnuntum
Glatzer OeTW-Carnuntum

 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen 🙂

Weingut Glatzer im :Quellbild anzeigen :Hier für den Beitrag klicken

Göttlesbrunn in Erlebnis Österreich

Göttlesbrunn in Erlebnis Österreich

Göttlesbrunn im TV

Am 28.3.2021 gab es von 16.30 Uhr bis 16.54 Uhr in der Sendung Erlebnis Österreich auf ORF 2 Wissenswertes über Göttlesbrunn und seine Weine. Für alle die den Beitrag verpasst haben, haben wir hier den Link zur Mediathek.

Hier für den Beitrag klicken

Unsere aktuelle Ausgabe des Newletters

Glatzer Newsletter

Bei uns gibt es immer was Neues

Falls ihr einmal eine Neuigkeit verpasst habt, könnt ihr hier unseren aktuellen Newsletter mit tollen Angeboten lesen:

Hier zum aktuellen Newsletter

Walter Glatzer über Ortsweine

Walter über Ortsweine

Göttlesbrunn und seine Ortsweine

Hier erzählen wir euch ein bisserl was über unsere Ortsweine.

Hier geht’s zum Video (1 Min.)

Weingut Glatzer im TV

Weingut Glatzer Studio 2

Das Weingut Glatzer im ORF Studio 2

Ganz stolz sind wir auf den Beitrag im ORF Studio 2, in dem unser Weingut vorgestellt wird. Unser lieber Freund Adi Bittermann hat nicht nur köstlich gekocht, sondern den Zusehern unser Weingut schmackhaft gemacht.

Viel Spass beim Zuschauen

JETZT 7,5 Minuten Fernsehen

Rosé Frizzante Gluathummel

Glauthummel

Die Geschichte von der Gluathummel ....

Ihren Spitznamen „Gluathummel“ trägt sie mit Stolz. Den hat sie ihren rot-glühenden Backerl zu verdanken. Der „Gluat“ wie man in Wien so schön sagt, wo sie gern feiert – auf der Mahü, beim Heurigen wie am Opernball. „Hummeln im Popo“ hat sie sowieso – daher ist sie (wenn nicht gerade alles geschlossen ist) auch viel unterwegs. In ausgewählten Vinotheken und Restaurants – national und gerne auch im Ausland. Ein Damenspitz ist ja stets überall willkommen. Bei einem Fetzn hat sie noch nie ans Putzen gedacht. Das gibt sie ganz offen zu, reinen Wein einschenken und so. Da ist sie ganz bodenständig und ihrer Herkunft verpflichtet. Schließlich ist sie in Carnuntum, östlich von Wien aufgewachsen – ganz wohlbehütet in der Großfamilie Glatzer. Umgeben von lauter Flaschen, wie sie selbst sagt. Ein bisserl frech und überschäumend darf man schon sein, wenn man sich das Rampenlicht mit Dornenvogel, St. Laurent Alte Reben & Co teilt. Es hilft natürlich auch süß zu sein – aber nicht zu sehr. Das findet sie grauslig und ist in ihrer Familie nicht üblich. Guter Geschmack ist letztendlich entscheidend und davon hat sie zuhauf.

Da ihr aber schön langsam zu Hause die Decke auf den Kopf fällt und sie wieder unter die Leute möchte, freut sie sich gerade im Lockdown auf zahlreiche Einladungen. Aber wir müssen Sie warnen: das mit Distanzhalten fällt ihr ein bisserl schwer 😉

 

Jetzt die Gluathummel nach Hause einladen

Ausgezeichnete Weine

Falstaff sagt ....

Unsere Kritiken nehmen wir persönlich und „Wort-für-Wort“ wie beispielsweise diese (aktuell von Falstaff Wein Guide):

Walter Glatzer ist einer der qualitativen Motoren der Weinbauregion Carnuntum. Seine Rotweine, allen voran der Zweigelt »Dornenvogel«, zählen zu den Produkten mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis Österreichs. Von der Leitsorte Zweigelt füllt Walter Glatzer auch eine eher jung zu trinkende Riedencuvée und einen Rubin Carnuntum ab. Vom Blau­fränkisch, der in Carnuntum ebenso Tradition hat, gibt es in der Regel eine Normalfüllung und eine Reserve, die rund ein Jahr in gebrauchten Barriques her­anreift.

Eine Klasse für sich ist der elegante St. Laurent Altenberg (Anmerkung: jetzt St. Laurent Alte Reben), der im »Falstaff Rotweinguide« den Gesamtsieg erreichen konnte. Aber auch mit der in Göttlesbrunn als Traditionssorte gepflegten Weißburgunder-Rebe und nicht zuletzt mit Sauvignon Blanc zeigt der dynamische Winzer sein önologisches Talent. Die rote Spitzencuvée, die natürlich im neuen Holz ausgebaut wird, trägt den alten Namen des Weinortes: »Gotinsprun«. Seit 2009 wird das Programm von einem Blaufränkisch aus der Riede Bernreiser abgerundet, der durch intensive Würzigkeit und Mineralik geprägt ist und nur in guten Jahrgängen auf den Markt kommt.

Seit dem Jahrgang 2015 gibt es eine neue, markante Flaschenausstattung, mit der sich das Weingut Glatzer noch deutlicher mit höchst individuellen Weinen präsentiert. Seit dem Vorjahr ist das Weingut Glatzer Mitglied der »Traditionsweingüter Österreich« und wird in der Folge verstärkt auf Lagenweine setzen.

Danke an Falstaff und eure Leser für Platz 2! Und danke, dass ihr unsere Leidenschaft zu schätzen wisst!

Herzlichst, Eure Familie Glatzer

Unser Ab-Hof Verkauf

Unser Ab-Hof Verkauf ist geöffnet. Da uns Ihre Gesundheit sehr am Herzen liegt, wollen jedes Risiko vermeiden. Bitte rufen Sie vor Ihrem Besuch an oder schreiben Sie uns ein E-Mail. Außerdem steht unser Onlineshop jederzeit bereit, um kontaktlos zu bestellen und per Sofort-Überweisung, PayPal, Master Card oder mit Visa zu bezahlen.

Nutzen Sie das Angebot jetzt im Shop 10 % günstiger zu bestellen. Geben Sie einfach den im Shop angegebenen Gutscheincode im entsprechenden Feld ein.

Verbringen Sie eine schöne und gesunde Zeit mit Ihren Liebsten und genießen Sie zu Hause ganz entspannt unsere Weine.

Herzlichst, Ihre Familie Glatzer

Das Siegel der Traditionsweingüter

Der Winzer versucht sich in einer komplexen Umgebung von Geologie, Kleinklima und kosmischen Einflüssen zu orientieren. Die Sonnenuhr und der Kompass als Hauptsymbol für das Logo der Traditionsweingüter zählen dabei zu den traditionellsten Werkzeugen, die Stellung von Sonne und Mond, Jahreszeiten sowie das Spannungsfeld zwischen Tag und Nacht spielen eine große Rolle.

Mehr Informationen zu den Traditionsweingütern finden Sie hier.

 

Ausgezeichnete Qualität

Wir sind sehr erfreut über die Bewertung von Robert Parker. Wir konnten mit unserem St. Laurent Altenberg Alte Reben und Sauvignon Schüttenberg jeweils 92 Punkte erzielen

Wir sind sehr glücklich über Robert Parker´s Bewertung für Sauvignon blanc Schüttenberg 20178 und St. Laurent Alte Reben 2017

Anmeldung Newsletter

Sie möchten regelmäßig und automatisch mit Informationen zu unserem Weingut versorgt werden und zusätzlich von attraktiven Angeboten profitieren? Dann melden Sie sich doch für unseren Newsletter an, den wir ca. 6x pro Jahr versenden.

Hier für den Newsletter anmelden

DAC – Districuts Austriae Controllatus

Auf Gebiet und Mischung kommt es an.

Carnuntum mag für antike Schätze bekannt sein, jedoch sind die Weine dort alles andere als verstaubt. Bei unseren Weißweinen sind es herkunftstypisch Grüner Veltliner, Weißburgunder und Chardonnay bzw. eine Cuvée, die aus mindestens 2/3 dieser Sorten besteht. Bei den Rotweinen werden die Sorten Zweigelt oder Blaufränkisch bzw. eine Cuvée aus den beiden Sorten ebenfalls im Anteil von 2/3 für die DAC Kennzeichnung benötigt. Entsprechend der Herkunftspyramide sind Rieden-, Orts- und Gebietswein die drei Qualitätsstufen, in denen unsere Weine brillieren.

 

Riedenweine

Ried Rosenberg 2017 1ÖTW

Ried Bärnreiser Blaufränkisch 2017

Ried Haidacker Zweigelt 2017

Chardonnay Kräften 2017

Ortsweine

Göttlesbrunn Weiss 2018 (CH+WB+GV+SB)

Gotinsprunn 2017

Blaufränkisch Prellenkirchen 2017

Gebietsweine

Grüner Veltliner 2018

Blaufränkisch 2017

Zweigelt Carnuntum Cuvée 2018

Zweigelt Rubin Carnuntum 2017

Grüner Veltliner Dornenvogel 2018

Zweigelt Dornenvogel 2018

Die Vielfalt an Weinen & unsere Neuankömmlinge

Mit der Umstellung unserer Weine auf DAC und ÖTW gingen einige Änderungen einher. Eine der Schönsten betrifft unsere Vielfalt an Weinen. Wir freuen uns, Ihnen unsere Neuankömmlinge vorzustellen:

Ried Rosenberg 2017 1ÖTW

Ried Haidacker Zweigelt 2017

Göttlesbrunn Weiss 2018 BIO

Blaufränkisch Prellenkirchen 2017

Zweigelt Carnuntum Cuvée 2018

Gute Herkunft besticht durch beste Lage

Die Herkunft ist das prägende Qualitätskriterium eines Weines. Die Lage entscheidet über Charakter, Reifepotenzial und aromatische Besonderheiten. In einem aufwendigen Prozess wurden neun Rieden in Carnuntum zu den „Ersten Lagen“ klassifiziert. Von diesen stammen charakteristische und authentische Rotweine.

Auf drei der definierten „Ersten Lagen“ bewirtschaften wir Weingärten und bauen entsprechende Rotweine aus:

Ried Rosenberg Göttlesbrunn: Ried Rosenberg

Ried Bärnreiser Höflein: Blaufränkisch Bärnreiser 

Ried Haidacker Göttlesbrunn: Ried Haidacker Zweigelt

Die „Ersten Lagen“ befinden sich an der Spitze der Pyramide und tragen die Auszeichnung 1ÖTW. Als 1ÖTW dürfen aber nur die nach dem DAC-Gesetz vorgegebenen Rotweinsorten Zweigelt und Blaufränkisch (oder eine entsprechende Cuvée) ausgezeichnet werden. Eine Klassifizierung der Weißweine wurde noch nicht vorgenommen.